Über Mutterherz Kaffee

Wie alles begann…

Die Anfänge von Mutterherz Kaffee liegen in dem festen Glauben an einen  Kaffee für (werdende) Mütter, der auch noch richtig gut schmeckt.

Gemeinsam mit einer Freundin war Mutterherz Kaffee Gründerin Maria jede Woche in ihrem Hamburger Lieblingscafé zum Kaffeetrinken verabredet. Beide genossen diesen wöchentlichen Austausch bei einem leckeren Milchkaffee sehr. Seitdem ihre Freundin schwanger war, wollte sie sich jedoch nur noch mit Schwangerschaftstees oder Wasser statt Kaffee begnügen – beide waren sich unsicher: „Geht“ Kaffee in der Schwangerschaft noch?

Da ihre Freundin seit Beginn der Schwangerschaft noch achtsamer mit ihrer eigenen und der Gesundheit ihres ungeborenen Kindes umging, entschied sie sich bewusst gegen koffeinhaltigen Kaffee. Doch hätte sie nicht einfach auf gewöhnlichen entkoffeinierten Kaffee umsteigen können? Da sie viel über herkömmliche Entkoffeinierungsprozesse gelesen hatte, die in den meisten Fällen mit synthetischen Chemikalien vorgenommen werden, war das keine Option.

So machte Maria sich auf die Suche nach einem Kaffee, der ohne synthetische Chemikalien entkoffeiniert wurde, noch dazu bio-zertifiziert und mild war – vergeblich. Sie dachte sich: Es muss doch noch andere Schwangere geben, die sich dieselben Gedanken machen..

Maria hatte der Ehrgeiz und die fest Überzeugung gepackt: es muss doch einen Kaffee geben, der all diese Eigenschaften vereint. Also fuhr sie quer durch Deutschland, von Röster zu Röster und setzte alles daran, einen solchen Kaffee zu finden.

Stolz halten wir heute mit Mutterherz Kaffee einen entkoffeinierten Kaffee ideal für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und stillende Mütter in den Händen.

Schreib´ uns!

Wir freuen uns, von Dir zu hören.

Werde jetzt Teil unserer Mutterherz Kaffee Familie!